Erwin Gottschalk 50 Jahre in der FDP

FDP - In eigener Sache: Stadt und Kreis24. November 2014

In einer Feierstunde in Morschen wurden 16 liberale Frauen und Männer aus dem Schwalm-Eder-Kreis vom FDP-Landesvorsitzenden Dr. Stefan Ruppert für langjährige Mitgliedschaft bei den Liberalen geehrt, aus Neukirchen Erwin Gottschalk für 50jährige Mitgliedschaft.

Von links: Erwin Gottschalk, Helmut Reich (Vors. FDP Neukirchen), Wiebke Reich (Vors. FDP-Kreitagsfraktion Schwalm-Eder), Dr.Stefan Ruppert (Landesvors. FDP-Hessen)
Von links: Erwin Gottschalk, Helmut Reich (Vors. FDP Neukirchen), Wiebke Reich (Vors. FDP-Kreitagsfraktion Schwalm-Eder), Dr.Stefan Ruppert (Landesvors. FDP-Hessen)

Vor seinem Umzug nach Neukirchen war Erwin Gottschalk von 1976 – 1980 Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Edertal im Landkreis Waldeck-Frankenberg und von 1977-1981 Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Gemeindevertretung Edertal. Seit 2006 vertritt Erwin Gottschalk die FDP im Ortsbeirat der Kernstadt Neukirchen.

Dr. Ruppert bedankte sich bei allen Geehrten für die Treue zur Partei und führte weiter aus: „Sie sind wichtige Multiplikatoren für die liberale Sache und Vorbilder für bürgerschaftliches Engagement.“

Ortsvorsitzender Helmut Reich gratulierte und dankte Erwin Gottschalk. Reich fasste die langjährige aktive Mitarbeit des Jubilars im Ortsverband Neukirchen so zusammen: kritisch, konstruktiv, kollegial. Und weiter: „Wer 50 Jahre in der FDP Höhen und Tiefen der Partei erlebt hat, zeigt, dass „liberal sein“ eine Einstellung und ein Lebensgefühl ist, unabhängig von aktuellen politischen Ereignissen und Strömungen.“