Jahreshauptversammlung bestätigt Vorstand

FDP - In eigener Sache: Stadt und Kreis4. November 2015

Die Mitgliederversammlung der FDP-Neukirchen bestätigte den bisherigen Vorstand einstimmig in den Ämtern. Vorsitzender bleibt Helmut Reich, Stellvertreter Helmuth Weidemeyer und Schatzmeister Reinhard Zimprich. Zu Beisitzern wurden Wiebke Reich, Christoph Eichler, Erwin Gottschalk und Klaus Sauer gewählt.

2015-11-04 vorstand_nov_2015

Im Mittelpunkt der Versammlung stand das Thema, das zurzeit die Menschen in Neukirchen bewegt, die Flüchtlingsunterbringung in der ehemaligen Rehaklinik. Von allen Teilnehmern wurde die Informationspolitik der Landesregierung, aber auch der politische Streit auf Bundesebene kritisiert. Positiv bewertet wurden die Sachinformationen zum Thema auf der FDP-Homepage. Diese reinen Sachinformationen wird die FDP fortsetzen. Dazu Helmut Reich: „Die FDP wird alles daran setzen, dass das Thema `Flüchtlinge` nicht zum parteipolitischen Streit in Neukirchen wird. Dazu taugt es nicht, weil es die ganze Gesellschaft angeht. Magistrat und alle Fraktionen des Stadtparlaments müssen zusammen halten.“ Die FDP fordert Bürgermeister Olbrich und den Magistrat auf, die Bürgerinnen und Bürger umgehend und umfangreich über den Sachstand zu informieren.

Motiviert geht die FDP-Neukirchen das Ziel, die Kommunalwahl im März 2016 erfolgreich zu gestalten, an. Die Kandidatenliste für die Stadtverordnetenversammlung und den Ortsbeirat der Kernstadt soll am 5. Dezember aufgestellt werden. Die FDP möchte auch politisch interessierte Menschen, die nicht der Partei angehören, ermuntern, auf der FDP-Liste zu kandidieren.